Logo von coco

Samstagsnachmittag-Impressionen

Diese Szene schilderte eine Synästhetikerin (Forenname: chris) nach einem Nachmittag im Juli 2007. Es ist ein subjektiver Bericht ohne jede Fiktion, der hoffentlich einen schönen Eindruck vom Farbenhören bietet.



Aahh.... endlich mal die Füße hochlegen, die Terrasse nützen und nach einer anstrengenden Woche sich Ausruhen dürfen!
Die harte Liege hindert mich am Einschlafen aber das kugelige blau-weiße plätschern des Springbrunnens schaukelt mich in einen resedagrünen Dämmerschlaf.
Irgendwo in der Ferne das bogenförmige türkisunterlegte Knattern eines Rasentrimmers. Vorbeifahrende Autos auf der Siedlungsstraße tauchen vorübergehend meinen inneren Bildschirm in milchweiße Streifen.
Das orangefarbene "Mammi, Mammi" des Nachbarjungen läßt das einsetzende Dunkelblau eines gerade gestarteten Rasenmähers bunter und rauher erscheinen.

Ganz weit weg ein Flugzeug, das blaue Linien mit Noppen dreidimensional erscheinen läßt.
Beim zweiten Rasenmäher wirds lauter und magentarote Blitze tauchen für Sekundenbruchteile in schwarze Tiefen.
Irgendwo ziehen schokofarbene Kugeln durch meine Gedanken, jemand spielt Klavier oder versucht es wenigstens. Die Kugeln bekommen Dellen. Ja, ja, kleine Hände greifen schon mal daneben.

Das glänzend gelbe Knallen einer Autotür beendet die Vorstellung und das grünschattierte tock.. tock.. einer vorbeifahrenden Harley läßt mich endgültig aufwachen.
Ob ich vielleicht auch mein Bike starten sollte?
Auf dem Weg zur Garage komme ich an der Küche vorbei und bleibe am würzig-eckigen maigrünen Duft der Zwiebelsuppe hängen die mein Schatz gerade kreiert hat.



Selbstverständlich verbleiben alle Rechte am Text bei der Autorin. Wenn Sie die Szene oder Auszüge daraus verwenden möchten, wenden Sie sich bitte im Forum an "chris" oder füllen Sie das Kontaktformular unter dem Impressum aus.